Das Ouessant Forum

Normale Version: Schwanzwedeln
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Huhu liebe Foris,

dank Anton Hornbläser habe ich zur Zeit ein paar geliehene Mähtiere und gerade große Freude am beobachten. Noch mal vielen Dank dafür. Smile

Kann mir jemand sagen, was es bedeutet, wenn ausgewachsene Ouessants mit dem Schwanz wedeln? So wie Lämmer (oder Hunde) es tun?
Die Ouessants (es sind Böcke) drücken sich an unseren Staketenzaun und lassen sich durch den Zaun von unserem Hund beschnüffeln. Unser Hund schnüffelt in ihrem Fell (drückt seine Nase in ihre Wolle) und dabei wedeln die Schäfchen intensiv mit dem Schwanz.
Sie kommen immer wieder von selber zum Zaun, wenn sie unseren Hund sehen, schlimm können sie es also nicht finden.

Was hat das zu bedeuten?

LG
Mahlzeit,

Euer Hund scheint ja auch eine Seele von Kamel zu sein, deswegen macht er ihnen wohl wenig bis keine Angst - schlechte Hundeerfahrungen haben die Böcke auch alle noch nicht gemacht.
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke, daß sie durch das Wedeln mehr Geruch produzieren wollen - Lämmer wedeln beim Saugen ja auch nicht aus Übermut mit Schwanz, sondern um zu zeigen: "Mama ich bins!". Wenn neue Tiere in die Herde kommen müssen sich die Tiere ja auch erst beschnuppern - da Euer Hund nun gar nicht nach Schafbock riecht hoffe ich, daß sie nicht noch nach Schafmanier ausmachen müssen wer der Chef im Ring ist....

Gruß der hOrnbläser
Danke für die Antwort Smile
Das ergibt Sinn.
Dann wollen wir mal nicht hoffen, dass sie Abby nicht für ein Schaf halten und die Rangordnung klären wollen. Big Grin
Referenz-URLs