Das Ouessant Forum

Normale Version: Wachteln auf der Schafwiese
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Minimäh und Minikräh... hat jemand Erfahrung, ob man ein paar Wachteln auf der Schafwiese halten kann?
Natürlich mit der entsprechenden Zaunsicherung. Ich habe viele Ideen, wie es laufen könnte, was Stall/ Auslauf der Federtiere angeht. Meine Schäfchen sind dauerhaft auf einer Wiese mit einem Offenstall, wo sie sich frei bewegen können.
Vielleicht hat hier jemand Erfahrung :-)
Wachtel sollten in einer Raubtier sicheren Voliere gehalten werden, dann sollten sie auch noch ein Schutzhaus haben. Legewachtel kann man problemlos in einem größeren Kaninchenstall halten. Das ganze sollte so stabil sein, dass es die Böcke mit ihren Hörnern nicht zerstören. Auch ist es für Wachteln Stress wen die ganze Zeit ein Bock mit seinen Hörnern gegen ihre Unterbringung rammt.
Moin,
Wachteln muss man leider einsperren. Die können nicht wie Hühner frei auf der Wiese laufen, die sind dann weg.
LG
Deichschäfchen, weg durch den Zaun oder weg wegen Fressfeinden?
Ich hatte schon befürchtet, dass sie eine eigene Voliere benötigen würden...
Beides, sie laufen weg und sämtliche Raubtiere inclusive Ratten freuen sich darüber
Na dann wird es wohl Fort Knox werden mit Marder-/Fuchsschutz von unten und Greifvogelschutz von oben. Danke euch für die Meinungen!
Referenz-URLs