Das Ouessant Forum

Normale Version: Hornansätze
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo,
uns wird gerade eine Aue angeboten, die deutliche Hornansätze hat.
Sieht aus wie mindestens 5 cm lang. Ist das tolerierbar für die Hobbyzucht oder eher nicht? Wir verkaufen unsere Auen meist weiter, daher würde es sich schon weiterverbreiten innerhalb von Hobbyzüchtern. Ich kann ein Bild mailen bei Bedarf.

Freundliche Grüße
Claudia
Mahlzeit

5cm ist kein Ansatz, sondern ein Horn, auch wenn es knochenlos ist.

Gruß der hOrnbläser
Ich denke, das ist eine klare Sache. Finger weg, selbst für Hobbyzüchter wie uns.
Bei uns stehen 2 Ouessants, die Hornansatz haben und auch viel zu groß für Zuchtzwecke sind. Horn allgemein würde ich persönlich nicht weiterzüchten, da es - egal ob Hobbyzucht oder Herdbuchambitionen - nicht ouessantauenerwünscht ist. Auen mit Hornansatz zu haben ohne sie zur Zucht einzusetzen macht meiner Erfahrung nach aber garkein Problem. Meine Mädels haben sich damit noch nie verletzt oä.
Referenz-URLs