Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (3): « Erste < Vorherige 1 [2] 3 Nächste > Letzte »
Zum Schlachten verkaufen
Verfasser Nachricht
Vogtländer
Altschaf
****


Beiträge: 374
Gruppe: Registered
Registriert seit: Aug 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #11
RE: Zum Schlachten verkaufen

Hallo Hartmut
das mit dem kastrieren von Böcken ist _heute_ ein Mähr ,legende
usw,
es kommt nicht auf den Bock an , sondern auf dessen haltungsbedingungen, ein Jährling (bock) gehalten an freier Luft(weide) , zugfreier aber gut durchlüfteter unterstand, sauberes einstreu,wenig konkakt der haut zum fleisch beim schlachten-sauber-
da kann wenig passieren....er wird schmecken.
dies gilt auch für ältere böcke
luftige haltung,sauberkeit bei der schlachtung,zeitgemässes auskühlen und abhängenlassen,sachgemässes würzen/beizen eine KÖSTLICHKEIT für sich.
ouessantschafe sind keine Fleischschafe aber GOURMET-schafe allemal.
gruss vogtländer
die kritik der handtaschenschafhalter,schafnichtschlachtenwoller(tierliebe)
Vegetarier(schaffutter-konkurrenten)
darf durchaus sein
verhallt aber zwischen zunge und gaumen.
probier es und du wirst deiner mühen belohnt.

20.09.2011 18:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kermit
Altschaf
****


Beiträge: 401
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #12
RE: Zum Schlachten verkaufen

Handtaschenschafhalter ist auch nicht schlecht muss ich mir merken, wen mal wieder so einer anruft.

20.09.2011 22:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thüringer
Schaf
***


Beiträge: 94
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2010
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #13
RE: Zum Schlachten verkaufen

Sehr schön geschrieben Vogtländer,
unser Jäger schießt ja auch nicht dem Hirsch, Rehbock usw. erst die E... weg. Und das Fleisch schmeckt immer lecker.

Gruß Thüringer

21.09.2011 02:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kermit
Altschaf
****


Beiträge: 401
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #14
RE: Zum Schlachten verkaufen

Wen man meint man müsste Schafe züchten/vermehren sollte man sich vorher Gedanken machen was mit dem Nachwuchs passiert. Das mit kastrien und bis ans Lebensende laufen lassen ist so eine Sache, den Schafe werden über 10 Jahre, fressen mehr wie ein Hamster brauchen mehr Platz und die sonstigen Kosten sind auch höher. Oft genug sind die Schafe dann nach ein paar Jahren lästig, weil an in den Urlaub möchte und niemand hat der sie versorgt, man unzieht, sie trennt usw. Dann müssen auf einmal ganz schnell weg aber wer nimmt eine ganze Herde Hammel schon, oft genug landen sie dann beim Tierschutz, bei irgendwelchen Tiermessis oder doch auf dem Grill.

23.09.2011 11:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zaches
Altschaf
****


Beiträge: 250
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #15
RE: Zum Schlachten verkaufen

Allerdings schieße ich auch kein Wildschwein, das rauschig ist - also wie ist das mit den Böcken in der Brunftzeit? Also quasi jetzt?

Ein Bockkäufer ist abgesprungen, so daß ich daran denke, einen 3 jährigen zu schlachten. Stellt sich die Frage, ob es schon zu spät ist. Er ist an der frischen Luft, mit 2 anderen Böcken von den Auen getrennt - allerdings in Sichtweite, so daß er schon recht unruhig am Zaun auf und ab maschiert - was sicher seine Hromone in Wallung bringen dürfte....

Kann ich den jetzt noch schlachten?

lg, zaches

01.11.2011 17:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vogtländer
Altschaf
****


Beiträge: 374
Gruppe: Registered
Registriert seit: Aug 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #16
RE: Zum Schlachten verkaufen

Hallo zaches
woher ,wieweit riechst du ob eine wilde sau rauschig ist??
woher, wie kannst du sau und eber in der dämmerung aus einanderhalten??
deinen bock kannst du schlachten, auskühlen lassen ( 5-10 grad besser darunter-1-2 tage das fleisch reifen lassen(abhängen)
eine köstlichkeit.
gourmet´s schlachten um den gefrierpunkt und lassen den schlachkörper mindestens eine woche reifen- milchsäuregärung-
kein vegetarisches salatblatt erreicht diesen genuss.
in erwartung der kühlen witterung
gruss vogtländer

01.11.2011 20:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nilsou
Jungschaf
**


Beiträge: 17
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #17
RE: Zum Schlachten verkaufen

Liebe Forumsmitglieder,
die Informationen über Oessantschafe hier finde ich wirklich sehr interessant und hilfreich. Seltsam berührt fühle ich mich allerdings von den hier immer wieder thematisierten "Menschen mit Migrationshintergrund" die allesamt nichts anderes wollen, als eure süßen Schäfchen in dunklen Kellern zu meucheln. Wieviele schafe habt ihr schon an böse Osmanen verloren oder sie aus dunklen Kellern gerettet? Wie wär´s mit einem neuen Forum für Menschen die Probleme mit Menschen mit Migrationshintergrund haben?
Mit besten Grüßen,
Nils

03.11.2011 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nosig
Altschaf
****


Beiträge: 250
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #18
RE: Zum Schlachten verkaufen

nilsou schrieb:
Liebe Forumsmitglieder,
die Informationen über Oessantschafe hier finde ich wirklich sehr interessant und hilfreich. Seltsam berührt fühle ich mich allerdings von den hier immer wieder thematisierten "Menschen mit Migrationshintergrund" die allesamt nichts anderes wollen, als eure süßen Schäfchen in dunklen Kellern zu meucheln. Wieviele schafe habt ihr schon an böse Osmanen verloren oder sie aus dunklen Kellern gerettet? Wie wär´s mit einem neuen Forum für Menschen die Probleme mit Menschen mit Migrationshintergrund haben?
Mit besten Grüßen,
Nils


Das passt ja nun gar nicht hier her, es gibt hier auch viele die uns Züchter die ihre Schafe schlachten, als böse Menschen sehen.

Das nehmen wir einfach hin und regen uns nicht auf, nebenbei nicht nur Menschen mit Migrationshintergrund schechten sondern auch Menschen mit jüdischen Glauben, die dürfen es laut Gesetz, bei allen anderen ist es verboten.


Meine Tipps beziehen sich meist nur für Halter bis zu 10 Tieren

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.11.2011 18:44 von nosig.

03.11.2011 18:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hartmut17
Jungschaf
**


Beiträge: 20
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2010
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #19
RE: Zum Schlachten verkaufen

Vogtländer schrieb:
deinen bock kannst du schlachten, auskühlen lassen ( 5-10 grad besser darunter-1-2 tage das fleisch reifen lassen(abhängen)
eine köstlichkeit.
gourmet´s schlachten um den gefrierpunkt und lassen den schlachkörper mindestens eine woche reifen- milchsäuregärung-
kein vegetarisches salatblatt erreicht diesen genuss.
in erwartung der kühlen witterung
gruss vogtländer


Hallo,

also jetzt muss ich mich ernsthaft damit befassen und deshalb folgende Fragen:
Wie lange sollte man das geschlachtete Tier abhaengen lassen ? Im Zitat sind einmal 1-2 Tage genannt und auch 1 Woche !?

Also zum Schlachter(der auch gleich zubereitet/grillt) bringen und am selben oder naechsten Tag gegrillt wiederholen, ist nicht anzuraten ?

mfg
Hartmut

16.11.2011 13:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.371
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #20
RE: Zum Schlachten verkaufen

Mahlzeit,

ob der Größe eines Ouessantschafes würde ich davon abraten das Fleisch eine Woche abhängen zu lassen. Bei guten Bedingungen (Kühlhaus beim Schlachter o.Ä.) dauerhaft 2°C - 5°C denke ich sind zwei Tage ausreichend ein dritter Tag wäre möglich, tut aber nicht not.

Nur Schweine verarbeitet man frisch....

Gruß der Hornbläser

17.11.2011 08:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: