Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Neues Herdenmitglied
Verfasser Nachricht
andrjuschka
Jungschaf
**


Beiträge: 30
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Neues Herdenmitglied

Hallo,
ich habe seit gestern ein 3 Monate altes Auenlamm bei mir, die beiden älteren sind 4 und 5 Monate alt. Mein Problem: die älteste stösst die Kleine und zwar ganz ordentlich, d.h. mit Anlauf nehmen, gegen die Wand, jagd sie herum, manchmal beteiligt sich auch die zweite an den Sequenzen. Ich weiss schon, dass es bis zu einem gewissen Gerade normal ist, aber es ist ab und zu schon heftig, ich höre es poltern im Stall- das ist dann die Kleine, die wieder wo dagegen knallt. Gibt es etwas das man tun kann ausser abwarten? Fremde Weide geht leider erst nächste Woche wo sie alle drei nicht vertraut sind, trennen auf Sicht geht auch schwer weil die Kleine dann dauernd nach den anderen schreit. Ich hab es so schlimm eigentlich noch nicht erlebt. Bin für jeden Rat dankbar.
Lg,
A

28.09.2011 13:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zauberblatt
Schaf
***


Beiträge: 105
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2010
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: Neues Herdenmitglied

Schwierige Situation aber ich würde die drei auf keine Fall trennen. Ich denke, dass es in ein paar Tagen besser werden sollte. Die Kleine muß sich wahrscheinlich erst noch in die Herde integrieren und der Rang muß festgelegt werden. Ich würde an Deiner Stelle es erst einmal weiter beobachten. Meistens wird es wirklich nach ein paar Tagen besser.

28.09.2011 14:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kermit
Altschaf
****


Beiträge: 401
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Neues Herdenmitglied

Man kauft keine Lämmer die 3 Monate alt sind und setzt sie einfach zu den anderen.
Einige haben dir hier ja schon mitgeteilt was sie davon gehalten haben als du die anderen Lämmer gekauft hast und jetzt tut du es schon wieder.

28.09.2011 14:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vogtländer
Altschaf
****


Beiträge: 374
Gruppe: Registered
Registriert seit: Aug 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: Neues Herdenmitglied

Hallo
packt deine schafe in ein auto/hänger , sofort nich nachher oder morgen fahr damit ums dorf/kirche-wie ein anfänger viel gas beim beschleunigen und abruptes bremsen- machs zweimal wie es sich für beratungs resestende anfänger gebührt- lade deine tiere aus und schau zu was passiert.
diese tips gelten nur sollte das 90 tage lamm noch leben sein- eine einordnung deines verantwortungslosen tuns können wir später vornehmen.
Du kannst es auch bleiben lassen wenn du anfängst dich mit der haltung / verhalten/wesen ,Fütterung und Tod durch dieses Forum gelesen hast,
bisher war ausser begeisterung für ouessantschafe von dir nur verantwortungsloses zu erfahren.
Du hast schutzbefohlene neben dir und sollten es nur ouessantschafe sein
vogtländer

28.09.2011 16:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kermit
Altschaf
****


Beiträge: 401
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #5
RE: Neues Herdenmitglied

Danke Vogtländer.

Wen ich mir deine Homepage anschaue, frag ich mich ob du eigentlich nichts bei deinen Ausbildungen,Kursen, Lehrgängen und Seminaren gelernt hast.

28.09.2011 17:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vogtländer
Altschaf
****


Beiträge: 374
Gruppe: Registered
Registriert seit: Aug 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: Neues Herdenmitglied

Hallo
so nun haben wir zeit, ich hoffe das lamm hat die tourtur überstanden,was du getan hast -verlaub- ist nicht weniger als einen säugling der mutter, dem milieu, usw entrisen und in die obhut von zwei pubertären teenagern gegeben- soviel verantwortungslosigkeit trauen sich nur wenige leute zu!
von Quarantäne scheinst du auch nicht viel zu halten-geschweige den vom lesen über verhalten, hirachie, brunft und vererbung, fütterung usw.
das mag für dich ein harter topack sein, deinem lamm hätte es das leben kosten können.
du hast auf deine dir anvertrauten tiere keine rücksicht genommen
das sagt der vogtländer

28.09.2011 20:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.378
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Online
Bewertung: 2
Beitrag: #7
RE: Neues Herdenmitglied

Mahlzeit!

Generell ist es nicht glücklich ein einzelnes Schaf in eine bestehende Gruppe zu geben, das gibt immer Haue. Wäre es nicht möglich gewesen dem Lamm noch ein paar Wochen bei der Mutter zu geben? Sie dann alle drei für kurze Zeit in die, von Dir an anderer Stelle, erwähnte Deckgruppe zu geben und nach drei Wochen zu Dir zu holen? Vermutlich hätte keines der Lämmer aufgenommen, aber die Herdenzusammenführung wäre unproblematischer gewesen. Im Übrigen erachte ich als ungünstig eine "Zucht" mit ausschlieslich unerfahren Tieren zu beginnen.

Von den Herren Vorschreibern wünsche ich mir etwas mehr Sachlichkeit und weniger persönliche Spitzen!

Gruß der hOrnbläser

28.09.2011 23:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kermit
Altschaf
****


Beiträge: 401
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #8
RE: Neues Herdenmitglied

Wir haben ja schon in einem anderen Beitrag versucht sachlich zu sein und lesen nun, dass sie leider nichts gelernt hat.

29.09.2011 05:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
andrjuschka
Jungschaf
**


Beiträge: 30
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #9
RE: Neues Herdenmitglied

das lamm wurde abgegeben da es sonst vom Vater gedeckt worden wäre, die wollten es keinen Tag länger behalten. Es hat sich am zweiten Tag beruhigt und es gibt seither keine Probleme mehr.

03.10.2011 21:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kermit
Altschaf
****


Beiträge: 401
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #10
RE: Neues Herdenmitglied

Mit 3 Monaten wird noch kein Lamm gedeckt, es gibt also noch mehr die Schafe halten und sich nicht damit auskennen.

03.10.2011 22:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: