Antwort schreiben  Thema schreiben 
Erste Herde zusammenstellen
Verfasser Nachricht
Garou
Schaf
***


Beiträge: 87
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Erste Herde zusammenstellen

So, nun die nächste Überlegung zur ersten Herde.
Mein Idealbild wäre erstmal eine Herde mit ca. 4 Auen und einem Bock.
Ich würde schon gerne ab und an ein Lamm zeugen lassen. Aber das wäre ja nicht wirklich machbar, es sei denn der Bock wird nur einmal in der Deckzeit rangelassen und danach isoliert. (Damit nicht jedes Jahr alle gedeckt werden, sondern nur 1-2 Auen, Vorallem er seine eigenen Kinder in den darauffolgenden Jahr nicht deckt) Ist aber irgendwie schwierig oder? Ich kann ihn doch nicht die Restdeckzeit alleine lassen. Vielleicht einen Hammel dazupacken der ihm gesellschaft leistet?

Oder gar keinen Bock, stattdessen nur einen Hammel? Hätte aber so unheimlich gerne ein Schaf mit so tollen Spiralhörnern...
Wenn Ich nur einen Hammel zu den Auen packe, könnt ich dann versuchen nur 1-2 Auen vom Leihbock decken lassen? Geht das? Wie aufwendig ist das einen überhaupt zu finden und wie teuer? Ich will nicht Herdbuchzüchten nur für mich jedes Jahr ein Lämmchen mehr und falls doch mehrere im Jahr entstehen, die übrigen an gute Hände verkaufen. Wäre irgendwie sowas machbar oder ist das alles Quatsch? Rolleyes Hach sorry, ich hoffe ihr nehmt mir meine chaotischen Brainstorming Gedanken nicht übel....

was für eine Herdenzusammenstellung würdet ihr mir raten?

Ach ja und bis zu welchem Alter kann man einen Bock ohne physische und psychische Einbußen kastrieren lassen?

19.01.2017 00:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TomTom
Altschaf
****


Beiträge: 589
Gruppe: IGOU Mitglieder
Registriert seit: Aug 2010
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #2
RE: Erste Herde zusammenstellen

Garou schrieb:
Was für eine Herdenzusammenstellung würdet ihr mir raten?


Hallo,

hinsichtlich Deiner Überlegungen ergeben sich mehrere Möglichkeiten mit jeweils unterschiedlichem Aufwand, Grundausstattung und Kosten.


Zu überdenken wäre folgende Variante: Eine Bockherde. Grundausstattung: Lediglich 1 Stall/Unterstand, da keine Trennung in Kleingruppen notwendig ist. Der Stall sollte einen strategisch günstigen Standort auf der Weide haben, dann ist die Aufteilung in mehrere Weideparzellen möglich. Zukauf oder Verkauf von Böcken bis die vorteilhafteste Bestandsgröße erreicht ist.

Fazit: Langfristig am wenigsten Aufwand und Kosten (kein zweiter Stall, keine Trennung in Kleingruppen, keine Leihböcke, kein Wechsel des Deckbockes, keine Kastrationen plus deren Kosten, kein Bemühen um den Nachwuchs beiderlei Geschlechts jedes Jahr in gute Hände zu verkaufen). Diese Möglichkeit ist zu empfehlen, wenn das Kurzhalten der Weide die primäre Aufgabe des Bestandes ist.

Viele Grüße,
TomTom

19.01.2017 16:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Garou
Schaf
***


Beiträge: 87
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Erste Herde zusammenstellen

Tomtom, danke, das ist tatsächlich auch eine Variante die zu überlegen wäre. Eine gemischte Gruppe fänd ich zwar schöner, aber du hast schon recht, stressfreier wäre es allemal...
Kriegt man eine reine Bockgruppe auch so streichelzahm wie eine Damengruppe (Klar ausnahmen gibt es immer, aber in der Regel meine ich).

Was wäre denn als Alternative davon zu halten: Eine Auengruppe mit 1-2 Hammeln? Vielleicht findet man ja einen mit schönen Gehörn, der halt erst später kastriert wurde.
Bei Bedarf könnte man die Auen von einem Leihbock decken lassen. Müsste ja dann nicht jedes Jahr sein. Wobei ich nicht wirklich weiß wie das mit einem Leihbock genau funktioniert. Kann er dann dierkt ein paar Wochen später zurück zum Besitzer wenn er seine Arbeit getan hat?

Primäre Aufgabe(n) des Bestandes sind die Wiese kurz zu halten und uns Freude zu bereiten. Sekundäre ist die Wollspende 😊

19.01.2017 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TomTom
Altschaf
****


Beiträge: 589
Gruppe: IGOU Mitglieder
Registriert seit: Aug 2010
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #4
RE: Erste Herde zusammenstellen

Hallo,

eine Auengruppe mit ein oder zwei Hammeln geht auch, klar. Ist von der Grundausstattung und dem Aufwand annähernd vergleichbar. Auen sind in der Anschaffung teurer und vielleicht schwieriger zu bekommen.

Vielleicht kannst Du eine oder zwei der Auen während der Decksaison zu einem Züchter zum decken bringen. Gegen eine angemessene Deckgebühr und Futterkosten für die Zeit.

Viele Grüße,
TomTom

20.01.2017 00:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Garou
Schaf
***


Beiträge: 87
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #5
RE: Erste Herde zusammenstellen

Oh diese Variante ist mir noch gar nicht in den Sinn gekommen. Danke für die Denkanstöße, ich finde alle drei Varianten interessant. Ich werd mir mal alle durch den Kopf gehen lassen.
Falls du weiter Ideen oder Tipps hast, nur her damit! 😉

20.01.2017 00:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Garou
Schaf
***


Beiträge: 87
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: Erste Herde zusammenstellen

Da ich aktuell mit einem netten Menschen in Kontakt bin, der seine Herde aufgeben möchte gibt es noch eine neue Überlegung zur Herdenzusammenstellung.

Wunderschöner Bock mit 2 tragenden Auen (Könnte theoretisch auch mehr nehmen). In jedem Fall würden wir die Lämmer dann auch behalten, werden es Böckchen, dann werden sie halt kastriert.

Den Bock (er ist blutsfremd) könnten wir vielleicht erstmal Bock sein lassen, sodass er in der nächsten Saison noch einmal decken darf, danach dann aber kastrieren. Je nach dem wie es Weidentechnisch so läuft mit dem Schäfchen würden wir dann auch 1-2 Lämmer behalten, die übrigen dann an gute Hände verkaufen.
Wäre das eine mögliche Variante? Kann man ältere Böcke ohne Risiko kastrieren?

Er lässt mir netterweise auch genügend Zeit um mir Gedanken zu machen und mich zu entscheiden und ich könnte sie dann auch reservieren. Er möchte auch nur dass sie gut unterkommen. Aber bis zu welchen Zeitpunkt kann man tragende Lämmer transportieren (1 Std Fahrt) und den Stress einer neuen Umgebung zumuten?

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.01.2017 18:41 von Garou.

20.01.2017 18:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Garou
Schaf
***


Beiträge: 87
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #7
RE: Erste Herde zusammenstellen

Also falls noch jemand mitliest, wir haben uns entschieden!! Big Grin Wir nehmen die kleine Herde. Bock + 3 tragende Auen. Wie haben eine Zwischenwiese (große Hühnerwiese mir schönen Gras) die schon eingezäunt ist. Ein Unterstand aus Paletten hab ich heut angefangen zu bauen und alle Besorgungen werden dann morgen gemacht. Wir werden doch viel früher als erwartet stolze Ouessanthalter, denn wenn ich die Auen tragend haben will müsste ich die bis Anfang Februar holen da der Transport sonst evtl nicht risikolos wäre da die "Schwangerschaft" dann schon recht fortgeschritten ist.
Nach langem Überlegen fiel uns aber nichts ein was wirklich dagegen spricht sie jetzt schon zu nehmen, da wir noch die besagte Hühnerwiese haben die bereits einzugsfertig ist. Die können dann die ersten Wochen da wohnen, in der Zeit machen wir die Einzäunung der Obstwiese zuende und bauen den richtigen Offenstall. Guter Plan, wie wir finden 😉

Den Bock wollen wir dann kastrieren lassen. Der hat schon richtig schönes gewrungenes Gehörn. Wir würden ihn zwar schon gerne nächstes Jahr nochmal decken lassen aber es besteht die Gefahr dass die Lämmer von ihm sind...
Bitte nicht lachen, eine total dumme Frage: kann man das beim Tierarzt vielleicht sogar testen lassen ob die Lämmer von ihm sind? Also quasi ein Vaterschaftstest? 😂 Das wär schon ziemlich cool!

Würdet ihr mir noch Tipps geben wie der Bürokratische Weg dann verläuft mit Anmeldung etc? Komme aus NRW falls da eine Rolle spielt...

22.01.2017 16:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: