Antwort schreiben  Thema schreiben 
Transport
Verfasser Nachricht
Tilda
Schaf
***


Beiträge: 56
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Transport

Hallo,
viele hier im Forum gehen mit ihren Schafen ja auch auf Tierschauen, wie transportiert ihr eure Schafe dahin? Einfach in einem Anhänger oder habt ihr bestimmte Boxen ?
Über eine paar Bilder freue ich mich sehr.
Wir haben verschiedene Möglichkeiten zur Wahl, allerdings suche ich ne Anregung für die perfekte Möglichkeit.
Vielen Dank schon mal.
Viele Grüße Tilda.

19.06.2017 08:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.349
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #2
RE: Transport

Mahlzeit,

bis zu sieben kann ich im Auto in einer angefertigten Allukiste transportieren, werden es mehr nehme ich einen Viehanhänger ab ca. 20 Tiere kommt ein zweiter Boden rein, dann kann ich fast die Ganze Herde auf einmal transportieren.

Wenn man große Distanzen mit wenig Tieren zurück legen will ist ein Anhänger unpraktisch - da tun es dann auch Hundetransportboxen...

Gruß der hOrnbläser

19.06.2017 17:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tilda
Schaf
***


Beiträge: 56
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Transport

Wie groß ist deine Alukiste? Wir stellen gerade ein paar Überlegungen an, wie man das am besten gestalten kann. Für kurze Strecken hab ich die Schafe bisher immer so in unseren Caddy Kastenwagen (Montagewagen - 2 Sitzer) reingestellt, allerdings muss man danach auch immer mächtig sauber machen und das Auto riecht 3 Tage nach Schaf.

27.06.2017 18:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zappo
Schaf
***


Beiträge: 95
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2013
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: Transport

In eine grosse Hundebox (kann man günstig auf einer Internetverkaufsplattform ergattern) passt locker ein erwachsener Bock oder 2 Auen rein. Je nach Grösse des Autos können so mehrere Boxen transportiert werden. Es gibt auch die "massgeschneiderten" Hundegitter, welche ein Gitter direkt hinter den Rücksitzen und eines gleich "unter" der Hecktüre haben, z.T. sogar mit verschiebbarem Zwischengitter, wie sie bei Hundesportlern oft benutzt werden (gibt's auch im Occasionhandel).

Grüsse Zappo

28.06.2017 00:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warrior
Altschaf
****


Beiträge: 351
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #5
RE: Transport

Hallo Tilda,

ich habe eine große Hundetransportbox günstig (25 EUR) bei einem einschlägigen Kleinanzeigenportal erstanden.

Musste allerdings eine Weile (ca. 2 Monate) schauen, weil ich zur Abholung keine 50 km fahren wollte.

Meine Hundetransportbox kann man in Ober- und Unterteil zerlegen und ineinander stellen. Das ist manchmal nicht schlecht, weil man so auch mal eine Einkaufstour in die Großstadt mit einer Schafverbringung verbinden kann. Für kurze Strecken, eine Wiese zur anderen usw. passen da 3 Mutterschafe hinein, ohne dass es eng wird. Bei Böcken maximal zwei.

Als ich diese Transportkiste noch nicht hatte, da habe ich für eine Bockabholung auch schonmal eine Blase von einem IBC-Container aufgeschnitten und den Bock da hineingestellt. Da muss man dann das Fahrzeug wenigstens nicht putzen.

Viele schwören ja auch auf Viehanhänger. Die sind aber nicht immer praktisch beim Transport von nur wenigen Schafen. Wenn man z.B. nur einen Bock holt oder verbringt, dann nehme ich nur die Transportkiste in den Kofferraum. Wenn man in einem 3m-Viehanhänger nur einen Bock stehe hat und er zufällig ganz am Ende steht, wenn man mal stark abbremsen muss, dann knallt er praktisch ungebremst gegen die Anhängerwände.

Ich hatte auch schonmal einen großen Fernsehkarton (der war noch aus den Zeiten, als die Fernseher noch Röhren hatten) mit einer Folie ausgelegt, dann Sägespäne drauf und dann Stroh drüber. Das hat auch gut geklappt, ist aber keine dauerhafte Lösung. Dabei darf man aber die vielen Luftlöcher nicht vergessen, sonst wird es zu warm und stickig für das Schaf.

Gruß
Carsten


Wer immer nur der Herde folgt, der wird den ganzen Tag nur Ärsche sehen!
28.06.2017 08:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tilda
Schaf
***


Beiträge: 56
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: Transport

Vielen Dank für eure Tipps.
Ich habe heute schon mal ein paar Hundboxen reserviert, die werden wir heute oder morgen abholen. Eine ist selbstgebaut und eine ist so eine Art Zitterkäfig, also gut für die Luftzirkulation, wenn ich nur eine Box mitnehme, passt sie perfekt in unseren Kombi und wenn ich beide mitnehmen muss, dann stell ich sie in unseren Caddy, die Maße sind so, dass ich beide Boxen passgenau in unseren Caddy stellen kann, so kann ich 2-3 Schafe reinstellen, damit sie noch genug Platz haben.
Ich habe für kurze Strecken für meine ganze Herde (1 Bock, 6 Auen, 5 Lämmer) auch immer meinen Pferdeanhänger genommen, allerdings ist das unpraktisch, wenn man nur 4 Tiere holen will und dann auch noch irgendwie abtrennen muss, da es 2 Böcke und 2 Auen sind.
Die Idee mit den Hundeboxen finde ich wirklich sehr gut. Vielen Dank dafür an alle.

Viele Grüße
Kirsten

28.06.2017 10:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: