Antwort schreiben  Thema schreiben 
Zwei große Gnadenhofschafe zu Ouessants?
Verfasser Nachricht
Garou
Schaf
***


Beiträge: 77
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Zwei große Gnadenhofschafe zu Ouessants?

Hallo,
In meiner Nachbarschaft gibt es ein Hof mit zwei richtig großen Fleischschafen.
Sie leben dort schon ihr ganzes Leben und sind wie Haustiere verwöhnt worden und sind ganz zahm.
Nun muss die Besitzerin weg ziehen und sucht einen Gnadenplatz für diese beiden sehr alten Tiere.
Ihr größter Wunsch wäre sie bei mir zu lassen, weil sie von uns als Schafshalter und Tierfreunde wohl sehr überzeugt ist.

Ich würde ihr auch gern den Wunsch erfüllen und den alten Schafen noch einen schönen Platz bieten. Aber ich bin unsicher, da
1. es ein Kastrat und eine Aue sind, könnte unser Ouessantbock sie besteigen, obwohl sie so riesig ist?
2. würden sich alle aneinander gewöhnen? Es gibt nur einen Offenstall (Bauwagen, der dementsprechend zu den Teilwiesen gezogen wird).
3. Die Schafe sind Nachts gerne im Stall gewesen und haben sogar darauf bestanden das man die Tür schließt, was bei uns gar nicht möglich ist, aber die Besitzerin sagt, das wäre nicht schlimm, da gewöhnen sie sich dran. Aber klappt das auch mit unseren Schafen dass sie Nachts im Stall liegen können? Unsere liegen nur bei stärkerem oder längerem Regen drin. Und natürlich zum Fressen....

Ich hoffe sehr dass ich sie aufnehmen kann um ihr und den Schafen zu helfen.
Aber zu viel Aufwand kann ich gerade nicht aufbringen. Neuen Stall bauen zB ist gerade nicht drin, da wir andere sehr dringende Baustellen erstmal haben.

25.11.2017 12:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.357
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #2
RE: Zwei große Gnadenhofschafe zu Ouessants?

Mahlzeit,

zu 1) ja Dein Bock wird das Schaf decken
zu 2) ich habe Jahre lang Fleischschafe gehabt, zeitweilig liefen sie auch auf der gleichen Weide - es blieben aber immer zwei Herden, die sich nicht vermischt haben - naja sieht man von den Ouessantböcken ab, die eine jungen Weißkopfbock solange geboxt haben bis er die Waffen gestreckt hat und sie die Schafe decken konnten....
zu 3) Tiere gewöhnen sich an vieles - die Fleischschafe habe ich im Winter immer aufgestallt, da sie sonst die feuchten Weiden zertreten hätten, wenn das bei Dir kein Problem ist mag es gehen.

Gruß der hOrnbläser

25.11.2017 20:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Garou
Schaf
***


Beiträge: 77
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Zwei große Gnadenhofschafe zu Ouessants?

Danke für die Antwort. Also wäre das Hauptproblem die Möglichkeit gedeckt werden zu können. Hm... Keine Ahnung wie ich das lösen soll. Ich könnte die zwar für die Brunft seperat halten aber ich hab eben nur den einen Offenstall...
Mal darüber nachgrübeln... Danke schonmal!

27.11.2017 01:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: