Antwort schreiben  Thema schreiben 
Herde trennen für Brunft?
Verfasser Nachricht
Garou
Schaf
***


Beiträge: 87
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Herde trennen für Brunft?

Hallo zusammen!
Ich überlege für die Brunft unsere Herde (9 Schafe) zu 2 Herden zu trennen für die Brunft. Eine mit unseren Altbock und seinen Damen und eine mit einem Fremdbock und den Töchtern unseres Altbockes.

Funktioniert das wenn die Herden nur durch einen Schafszaun (Draht) getrennt sind oder werden die Böcke sich da durch bekämpfen wollen oder zu den anderen Auen wollen?

Ansonsten könnte ich die auch auf eine Wiese ohne Sichtkontakt stellen, aber die ist nicht sehr groß und ich müsste den Zaun ausbessern.
Weil sie nicht so groß ist würde ich sie gerne möglichst kurz drauf lassen. Würden wohl 2 Monate reichen? Dann würde ich den Fremdbock zurückgeben und unserem eine Schürze umlegen. Bis jetzt wurden bei uns im Dezember/Januar Lämmer gezeugt. Die Monate würde ich dann dafür wählen.

Danke schonmal!

Nebenbei, ich wäre dann auf der Suche nach einem schönen Leihbock im Bereich OWL und Umgebung. PLZ 32

23.08.2018 23:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.388
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #2
RE: Herde trennen für Brunft?

Mahlzeit,

da der Zyklus beim Schaf ca.17 Tage geht würde ich 70 Tage empfehlen damit hast Du sicher vier vollständige Zyklen die Schafe beim Bock.
Wenn Du Lämmer zum Bock lässt kann es sein, daß sie erst später bocken, weil sie einfach noch nicht reif genug sind. Bleibt der Bock also nur kurz bei den jungen Tieren steigt die Wahrscheinlichkeit, daß einige Tiere leer bleiben. Da führeife Lämmer durchaus mit sechs Monaten aufnehmen können, darfst Du zur Inzuchtvermeidung die Lämmer auch nicht erst mit dem Altbock laufen lassen....

Ich würde den Zaun ausbessern... die Trennung nur durch einen einfachen Zaun erachte ich nicht für ausreichend. Es kann zu Kämpfen am Zaun kommen, es sollen auch schon Lämmer durch einen Zaun hindurch gezeugt worden sein....

Gruß der hOrnbläser

24.08.2018 07:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Garou
Schaf
***


Beiträge: 87
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Herde trennen für Brunft?

Danke Hornbläser,
Wie durch das Gitter Lämmer erzeugt werden ist mir zwar ein Rätsel aber wenn du sagst es könnten Kämpfe am Zaun statt finden dann trenne ich sie lieber ohne Sichtkontakt. Die müssen ja nicht permanenten Stress ausgesetzt sein.

Gut dann mach ich es über 70 Tage. Hmm, die letzten 2 Jahre haben die Jungen Auen auch immer nur ein paar Wochen nach den alten abgelammt, ich hoffe einfach mal dass es klappt in den 70 Tagen. Dem Bock besorg ich jetzt die Schürze. Die kleinen sind jetzt 4-5 Monate alt. Ich mach die dann ab Oktober dran.

Noch lieber wäre mir, jemanden zu finden, der ein Bocktausch nur für die Brunft mit mir macht, aber das ist ja fast unmöglich. Wir würden nämlich unseren Bock gern behalten weil wir ihn so mögen, auch wenn er etwas frech ist manchmal.

24.08.2018 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: