Antwort schreiben  Thema schreiben 
Zuchtböcke 2019 / 2020
Verfasser Nachricht
Timmie
Jungschaf
**


Beiträge: 21
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2016
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Zuchtböcke 2019 / 2020

Hallo zusammen,

für diese Deckperiode habe ich 2 Gruppen zusammengestellt:

SEL Goúrlan 1 durfte ich mir dieses Jahr von TomTom ausleihen. Goúrlan ist ein Sohn von Gurvan und 100% Bretone. Er hat meine hochprozentigen bretonischen Auen und u.a. 4 gris farbende zugeteilt bekommen. Mal sehen, ob Goúrlan hier auch etwas zu beisteuern kann.




Eine zweite Deckgruppe habe ich mit Phil aufgemacht. Phil ist franz. grau und ich habe Ihm eine kleine Gruppe von Auen zugeteilt, die irgendwo in Ihrem Pedigree mal das Dilute Gen vorgebracht haben. Gerne würde ich es wieder aktivieren....

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.2019 20:01 von Timmie.

02.11.2019 09:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tilda
Schaf
***


Beiträge: 81
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: Zuchtböcke 2019 / 2020

Wir haben in diesem Jahr unser erstes Jahr der Umstellung auf einfarbige Tiere, bisher haben wir Schimmel gezüchtet und wollen jetzt auf schwarz, braun und eine kleine Gruppe weiße Tiere umstellen.

Diesen tollen schwarzen Bock aus der Laval-Linie konnten wir vom Hornbläser erwerben und er hat dieses Jahr unsere schwarzen und schwarzschimmel-Auen in seiner Gruppe. Außerdem habe ich ihm noch ein sehr gutes braunschimmel-Auenlamm zugeteilt, da ich mir hier ein gutes hoffentlich schwarzes Lamm, mit den guten Qualitäten beider wünsche.



Fatomar w v.Brink ist dieser tolle weiße Bock aus der Champion de Abbè-Linie. Ich konnte diesen Bock in diesem Jahr von Ursula erwerben. Er hat bei mir meine beiden weißen Auen und eine braunschimmel-Aue, bei denen ich mir schöne weiße Lämmer wünsche. Bei der braunschimmel-Aue wünsche ich mir ein hoffentlich weißes Lamm, welches eben so gute Qualitäten hat wie die beiden Lämmer, die diese Aue in den letzten beiden Jahren hatte. Diese Anpaarung ist hier ein Versuch.



Dieser braune Bock, aus der Paul-Linie ist mein erster selbstbezogenen Bock aus 2018. Seine Anpaarung mit drei guten typvollen, ganz unterschiedlichen Auen ist ein Test. Der Bock selber wurde mit 8/7/8 gekört und hat den G1 Genotyp.


Ich wünsche allen für ihre kommende Deck- und Lammzeit viel Erfolg und viel Glück.

Viele Grüße
Tilda

02.11.2019 13:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.424
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #3
RE: Zuchtböcke 2019 / 2020

Mahlzeit,

In diesem Jahr habe ich zwei kleinere Deckgruppen sowie eine große.


Unai ein Neuzugang aus der Bretagne. Der Bock gefällt mir rundum, auch wenn er kein Ausstellungschampion ist. *2015 etwas Altersgrau 47,0 cm


Tujen der zweite Neuzugang aus Frankreich.
Die Hörner sind etwas reichlich weit, Körper, Beine etc. sind soweit gut. Meine eigentliche Intention diesen Bock in die Zucht zu nehmen ist sein Vater ein 2008 geborener Bock aus 100% Abbé Linien. Ich habe auch noch ein paar Schafe bei Butterblume, die einen Halbbruder zu Tujen einsetzt.

Die große Deckgruppe ist ein Experiment, was hoffentlich noch ettliche Jahre anhalten wird. Ich gehe in diesem Fall einen Schritt zurück und setze, wie traditionell üblich, mehrere Böcke gleichzeitig ein. Multinatursprung nennt sich das Ganze....
...hä wie geht das mit Herdbuch und was soll der Quatsch?
Ja ja solche Einwände kenne ich. Die Abstammung wird wie DNA-Analyse gesichert, damit wäre das Herdbuch schon mal befriedigt. Bleibt das Wieso: Ich habe in der Bretagne Bestände gesehen die nach wie vor so gehalten werden, teils seit über 40 Jahren im geschlossenen Bestand ohne Blutzufuhr von außen. Die Tiere waren topfit, keine Spur von Inzuchtdepression. Langfristig verspreche ich mir davon eine gesündere robustere Herde.

Emmrick und Gurvan



Saalthea und Neizhan

Bis jetzt muß ich feststellen diese Gruppe ist unglaublich unruhig.
Die beiden Alten kloppen sich von Anfang an und Neizhan hatte sich schön rausgezogen und zwischen den Weibern versteckt. Inzwischen teil er aber auch mächtig aus. Die reichlich komische Hornform von Emmrick scheint beim Kämpfen vorteilhaft zu sein, er hat gar keine Kampfspuren im Gesicht.
Gurvan hatte ich im vergangen Jahr bereits im Deckeinsatz. Emmrick ist einer der wenigen Émile-Söhne mit dem Genotyp ARR/ARR, er stammt aus meiner Zucht. Naja und bis auf die Hörner ist es ein toller Bock *2016 sehr schwarz 45,0 cm. Neizhan ist auch ein Neuzugang aus der Bretagne sein Vater stamm aus der Zucht von Paul Leduc, der über mehrere Jahre mit schwarzen Böcken aus dieser Linie diverse Preise in Frankreich abgeräumt hat.

Gruß der hOrnbläser

02.11.2019 19:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
InekeH
Schaf
***


Beiträge: 95
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2015
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: Zuchtböcke 2019 / 2020

Ich habe in diesem Jahr die Möglichkeit, sechs Böcke nutzen zu können.

Bonson II stammt aus der Jack-Linie und deckt in diesem Jahr bei mir vier Auen. Ich habe bereits Nachzucht aus diesem Jahr von ihm, die mir außerordentlich gut gefällt. Ich hoffe daher, dass er den Typ meiner Schafe verbessert.


Linus kommt in diesem Jahr zum ersten Mal zu Einsatz. Er deckt bei einer anderen Züchterin und eine meiner Auen ist mit ihm gegangen. Ich würde mir wünschen, dass er seine Größe weitergibt. Mit 2 Jahren hat er 44cm und stammt aus der Vaillant-Linie.


Eine Deckgruppe mit 9 Auen habe ich in diesem Jahr SEL Christian 8 zugeordnet. Er kommt aus der Champion de Abbé-Linie und geht zu 100% bretonische Linie zurück. Aus diesem Grund stehen u.a. drei bretonische Auen in seiner Gruppe. Der Grund warum ich in nun schon zum dritten Jahr in Folge einsetze, ist seine überaus typvolle und korrekte Nachzucht aus den letzten Jahren.


In diesem Jahr durfte ich mir Eyvindur aus der Kilimanjaro-Linie ausleihen. Er deckt 14 meiner Auen. Überwiegend braune Tiere und solche die Braunträger sind. Auf Grund der Tatsache, dass er selber braun trägt, hoffe ich auf einige braune Lämmer im nächsten Jahr. Er soll den Typ meiner braunen Schafe verbessern.


Auch Solo aus der Frederico-Linie kommt bei drei Auen zum Einsatz. Seine Lämmer aus dem letzten Jahr sind schneeweiß und sehr kompakt. Ich hoffe ihm die richtigen Damen zugeteilt zu haben. Die Anpaarungen lassen hoffentlich weitere Rückschlüsse über seine Vererberqualitäten zu.


Eine weitere bretonische Aue darf die Deckzeit netterweise bei TomTom in der Deckgruppe von SEL Stiff 5 verbringen.


www.ouessant-vom-niederrhein.de
https://www.facebook.com/ouessantNiederrhein/
03.11.2019 09:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kermit
Altschaf
****


Beiträge: 408
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #5
RE: Zuchtböcke 2019 / 2020

Oh sortieren jetzt alle ihre Schimmel aus der Zucht aus. Bin ich froh, dass ich die Zucht vor zwei Jahren eingestellt habe und jetzt nur noch Hobbyhalter meiner letzten Schafe bin

04.11.2019 01:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Barbara H.
Jungschaf
**


Beiträge: 26
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: Zuchtböcke 2019 / 2020

Danke für die vielen tollen Bilder! Vor allem deine, Ineke, sind wieder der Hammer.

Armin, wie geht es in deiner hochinteressanten Natursprungdeckgruppe weiter? Suchen die Mädls sich die Böcke aus oder machen die Böcke im Nahkampf aus, wer zum Stich kommt?

11.11.2019 14:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.424
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #7
RE: Zuchtböcke 2019 / 2020

....Sodom und Gemorra - jeder darf mal bis ein anderer ihn runter schubst - da entscheiden die fittesten Sperminen über Erfolg und Misserfolg....

12.11.2019 08:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Barbara H.
Jungschaf
**


Beiträge: 26
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #8
RE: Zuchtböcke 2019 / 2020

Herber Schlag für die Sache der Frauen.

12.11.2019 10:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: